„Ich wollte meinen Horizont auf biblischer Grundlage erweitern und so auch meine Beziehung zu Gott stärken. Dank der vielen Referenzen durch Schüler und Lehrer der Bibelschule Brake sah ich hier den besten Ort zum Lernen und Leben.“

Kerstin, ehemalige Schülerin

Das Ausbildungsziel der Bibelschule Brake ist es, kirchliche Mitarbeiter im gemeindebezogenen Dienst auszubilden und für eine hauptberufliche Tätigkeit in Gemeinde und Mission vorzubereiten. Der Abschluss qualifiziert zum Missionsanwärter, Seelsorgehelfer, Jugendsekretär, Gemeindehelfer, Evangelist, Prediger.

Schwerpunkte der einzelnen Ausbildungsjahre

Die Inhalte der einzelnen Semester bauen aufeinander auf. Folgende Schwerpunkte setzen wir für die einzelnen Jahre:

  • 1. Jahr: Grundlagen legen, Einführungen geben
  • 2. Jahr: Selbständiges Arbeiten, Darstellen, Vortragen
  • 3. Jahr: Prüfen, Einordnen, Beurteilen, Leiten

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt im Oktober, erstreckt sich über drei Jahre. Vom ersten bis sechsten Semester werden Fächer in den Bereichen AT, NT, Systematische-, Praktische-, Historische Theologie, Missiologie und Exegetisch-homiletisches Arbeiten unterrichtet. Da unsere Ausbildung sehr praxisbezogen ist, ermöglichen wir unseren Schülern während der drei dreizehnwöchigen Sommerpraktika wichtige Erfahrungen in der Mitarbeit in unterschiedlichen Gemeinde- und Missionskontexten zu sammeln. Auch gibt es im 2. und 6. Semester je ein einwöchiges Kurzpraktikum, wobei ein ca. 10-köpfiges Team mit je einem Lehrer unterwegs ist.

1. Jahr

1. Semester (Okt. - Dez.)
2. Semester (Jan. - Apr.)
1. Praktikum (Mai - Aug.)

2. Jahr

3. Semester (Sep. - Dez.)
4. Semester (Jan. - Apr.)
2. Praktikum (Mai - Aug.)

3. Jahr

5. Semester (Sep. - Dez.)
6. Semester (Jan. - Apr.)
3. Praktikum (Mai - Aug.)
Abschlussprüfungen (Sep.)

Wer unsere dreijährige Ausbildung erfolgreich beendet, erhält ein Abschlusszeugnis und ein Zertifikat der Europäischen Evangelikalen Akkreditierungsvereinigung (EEAV, Vocational Bachelor äquiv.)
Dieser Abschluss bietet die Möglichkeit, auch im deutschsprachigen und internationalen Raum ein Aufbaustudium zu absolvieren.

Lehrplan

An der Bibelschule Brake gehören gemeinsames Leben und Lernen zur Ausbildung. Daher freuen wir uns, dass wir allen ledigen Schülerinnen und Schülern einen Platz in unseren schulinternen Wohnheimen bieten können. Verheiratete Schülerinnen und Schüler sind für Wohnung und Unterhalt selbst verantwortlich. Daher variieren die Kosten für die Ausbildung je nach Familienstand.

Internatsschüler zahlen monatlich* für Unterkunft und Verpflegung
*Diese Kosten fallen nicht während der viermonatigen Praktika an.
312,00 € x8* = 2.496,00 €
und monatlich Schulgeld 150,00 € x12 = 1.800,00 €
  = 4.296,00 €
 
verheiratete Schüler zahlen monatlich ein Schulgeld in Höhe von 150,00 € x12 = 1.800,00 €
Wenn beide Ehepartner vollzeitlich Schüler sind, zahlen sie zusammen lediglich monatlich 170,00 € x12 = 2.040,00 €

* Im ersten Ausbildungsjahr handelt es sich um 7 Monate Unterricht plus 4 Monate Praktikum, im zweiten und dritten Jahr um 8 Monate Unterricht und 4 Monate Praktikum.

Unsere Schule ist eine durch das Kultusministerium von Nordrhein-Westfalen als ausbildungsförderungswürdig anerkannte Berufsfachschule. D.h. dass Schüler, die bei Ausbildungsbeginn noch nicht das 30. Lebensjahr vollendet haben und die Voraussetzungen erfüllen, Anspruch auf BAföG haben.

Ehefrauen, die nicht Vollzeitschülerinnen sind, können am Ehefrauenunterricht teilnehmen, der 1x wöchentlich nachmittags stattfindet. Diese Teilnehmerinnen haben darüber hinaus die Möglichkeit, einen „Einjahreskurs“ zu belegen. Dazu müssen sie über drei Jahre verteilt einige ausgewählte Fächer zu Hause per MP3 hören, Aufgaben erledigen und Prüfungen schreiben. Bei erfolgreichem Abschluss wird ein von vielen Missionsgesellschaften anerkanntes Zeugnis ausgehändigt.

Teilnehmer des Einjahreskurses zahlen pro Semester 5,00 € für Unterrichtsnotizen. Diese Angaben beziehen sich auf das Schuljahr 2016/2017.

Eine gute Mischung!
9 Vollzeitlehrer und 4 Dauergastlehrer, die ebenfalls viele Jahre in Vollanstellung in Brake unterrichteten, stehen für einen bibelzentrierten und praxisorientierten Unterricht. Zusätzlich engagieren sich immer mal wechselnde Gastlehrer, die hier nicht alle im Einzelnen aufgeführt, aber unverzichtbar für das Ausbildungskonzept in Brake sind.

 

Eduard Adam *1969
Studienleiter und Lehrer für Praktische Theologie und Bibelkunde

Robert Batdorf *1949
Gastlehrer für Musik

Rudolf Bergen *1960
Sekretariatsleiter, Fachbereichsleiter Neues Testament und Lehrer für Neues Testament und Praktische Theologie / Homiletik

Andreas Driedger *1978
Lehrer für Neues Testament und Praktische Theologie


Anita Hallemann *1945
Gastlehrerin für Deutsch, Etikette und Frauenarbeit
Doyle W. Klassen *1942
Gastlehrer für Altes Testament
Joachim Klotz *1970
Lehrer für Systematische Theologie und Neues Testament
Michael Kotsch *1965
Fachbereichsleiter Kirchengeschichte, Bibliotheksleiter und Lehrer für Kirchengeschichte, Konfessions- und Sektenkunde, Religionswissenschaft und Apologetik


Matthias Rüther *1963
Schulleiter, Fachbereichsleiter Altes Testament und Lehrer für Altes Testament
Stephanus Schäl *1982
Lehrer für Altes Testament
Elisabeth Schmidt *1968
Lehrerin, Mentorin im Internat, Referentin für Frauenarbeit
Paul Timblin *1945
Gastlehrer für Systematische Theologie und Neues Testament
Heinz Weber *1966
Internatsleiter, Fachbereichsleiter Mission und Lehrer für Mission und Systematische Theologie

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung entgegen, wenn Sie sich für eine Ausbildung an der Bibelschule Brake entschieden haben. Schon während des Bewerbungsprozesses werden Sie merken, dass Beruf und Berufung im theologischen Bereich eng miteinander verbunden sind. Die Voraussetzungen und das Verfahren zur Bewerbung spiegeln das wieder.

Voraussetzungen

Schüler/in kann werden,

  • wer mindestens 18 Jahre alt ist;
  • wer über Hauptschul-/Realschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung verfügt oder die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife erworben hat;
  • wer die erforderlichen intellektuellen, psychischen und physischen Voraussetzungen mitbringt;
  • wer wiedergeboren und bereit ist, sein Leben nach den Maßstäben der Bibel auszurichten;
  • wer aktiv am Gemeindeleben teilgenommen hat und für eine Bibelschulausbildung empfohlen wird.

Verfahren

Sie können sich für eine Ausbildung an der Bibelschule bewerben, indem Sie bis zu einem Monat vor Schulbeginn einen schriftlichen Antrag stellen. Dabei sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • ein ausgefülltes Antragsformular inkl. Einverständniserklärung mit den beiliegenden Leitlinien
  • ein eigenhändig geschriebenes Bekehrungszeugnis, bei verheirateten Bewerbern auch vom Partner/der Partnerin (wenn möglich);
  • ein tabellarischer Lebenslauf mit einer Übersicht Ihrer Schulbildung, Berufsausbildung und Ihrer Arbeitsstellen;
  • eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses der allgemeinbildenden Schule und - falls vorhanden - der Nachweis der erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung;
  • zwei Passbilder;
  • die Anmeldegebühr in Höhe von 20,00 EUR.

Das Sekretariat wird den Empfang Ihrer Anmeldung schriftlich bestätigen und sich mit den von Ihnen genannten Personen in Verbindung setzen, die für Sie ein Empfehlungsschreiben ausstellen. Sobald die Unterlagen vollständig vorliegen, werden Sie zu einem Gespräch eingeladen. Erst danach kann eine endgültige Entscheidung getroffen werden.

Anmeldeschluss und Ausbildungsbeginn

Anmeldeschluss für das Schuljahr 2016/2017 ist der 31.08.16. Wir beginnen das Semester mit einer Schulanfangsfreizeit. Internatsschüler reisen zwischen 15.00 und 17.30 Uhr an (in diesem Jahr ausnahmsweise am 30.09.16). Verheiratete Schüler kommen um 18.00 Uhr zum Abendessen dazu. Weitere Infos folgen für die Bewerber Anfang September.

In absehbarer Zeit wird man sich über unsere homepage auch online bewerben können, aber dieser Bereich ist noch in Arbeit. Bis dahin sollte man die pdf herunterladen und ausgedruckt per Post einsenden.

Bewerbungsformular

Vielleicht möchten Sie unsere Schule vorab als Gast kennenlernen.

Wenn Sie mindestens 17 Jahre alt und Christ sind und Sie schon immer mal eine Bibelschule von innen sehen wollten, sind Sie herzlich willkommen. Kommen Sie gerne als Gastschüler vorbei.

Am günstigsten sind die Wochen zwischen Mitte Oktober und Mitte Dezember und die Wochen von Mitte Januar bis Ende April (ausgenommen die erste volle Märzwoche). Die Unterbringung erfolgt im Zwei- oder Mehrbettzimmer. Gutes Essen, tolle Gemeinschaft mit Schülern und Mitarbeitern, reinschnuppern in den Unterricht und in andere Schulaktivitäten erwarten Sie.

Sie können für einen Tag oder bis zu einer Woche kommen. Das ist lediglich abhängig von der Anzahl unserer freien Zimmer.

Die ersten zwei Schultage Ihres Besuchs sind für Sie kostenfrei, jeder weitere Tag kostet 22,- EUR.

Die Anmeldung erfolgt über unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen.
Telefon: 05261 - 809 22
Telefax: 05261 - 809 24

E-Mail: